Herbst

Horst sah ihn kommen, den Herbst. Mit rauschenden Blättern kam er angebraust. Im letzten Moment konnte Horst ausweichen. Doch er kam vom Weg ab und schlitterte in den Graben ewigen Eises und Schnees.

Advertisements

2 Antworten zu “Herbst

  1. Manchmal hat es durchaus was für sich, wenn man dem Herbst nicht ins Gesicht blicken muss. Allerdings sei es dahingestellt, ob es nun besser ist, wenn man dafür im ewigen Eis begraben liegt.

    Gut, dass es auch noch Sonne und Wärme gibt. So ist selbst das ewige Eis endlich.
    🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s