Der Jahreswechsler

Er wechselte die Jahre wie die Hosen. Kaum hatte er sich an das neue Jahr gewöhnt, war es schon wieder so weit, sich von ihm zu verabschieden. Ihm blieb nicht einmal die Zeit für gute Vorsätze.

Als er dann eines Tages wieder an den wenigen Neujahrsgrüßen saß, die er jedes Jahr verschickte, und überlegte, welche Jahreszahl denn nun auf die Karten zu schreiben sei, wurde ihm klar, dass sein Leben an ihm vorbeizog. Daher fasste er einen Entschluss.

Er schrieb einen Gruß weniger und notierte stattdessen auf einem Zettel, den er sich an die Wohnungstür heftete, um ihn täglich vor Augen zu haben, er wolle das übernächste Jahr genießen. Das kommende schien ihm zu kurzfristig. Und doch streckte es sich, allein der Vorfreude wegen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s